28.08.2014 - Frank Löper · LSB Sachsen-Anhalt

Vier Medaillen für Sachsen-Anhalts Talente in China


Marek Ulrich (2.v.r.) eroberte sich mit der 4x100 m Lagenstaffel die Silbermedaille.
Quelle: DOSB
Heute gehen im chinesischen Nanjing die 2. Olympischen Jugendspiele mit einer großen Abschlussfeier zu Ende. Vom 16. bis 28. August wetteiferten rund 3.600 junge Sportlerinnen und Sportler im Alter von 14 bis 18 Jahren aus allen 204 Nationalen Olympischen Komitees um Medaillen und gute Platzierungen. Mit acht Startern war Sachsen-Anhalt im 84-köpfigen deutschen Team stark vertreten. Vier Medaillen gehen auf das Konto der jungen Talente aus unserem Bundesland.

Besonders erfolgshungrig zeigten sich die drei Schwimmer vom SV Halle. Julia Willers holte sich die Silbermedaille über 50 m Brust. Dabei wurde die 17-Jährige lediglich von von Olympiasiegerin Ruta Meilutyte aus Litauen geschlagen. Marek Ulrich eroberte sich mit der 4x100 m Lagenstaffel die Silbermedaille und mit der 4 x 100 m Freistilstaffel Bronze und stellte als Sechster im Halbfinale über 100 Meter Rücken in 55,55 Sekunden einen Altersklassen-Rekord auf. Mandy Feldbinder kam als 15. im Halbfinale über 100 Meter Rücken auf 1:03,40 Minuten und konnte mit der 4x100m-Lagenstaffel der Mädchen zusammen mit Vereinskameradin Julia Willers Platz vier belegten.
Für die Altmärker Bogenschützin Cynthia Freywald (BSC BB-Berlin) ging am 24. August in Nanjing ein Traum in Erfüllung. Die junge Sachsen-Anhalterin, die auch der SGi Groß Apenburg angehört, gewann mit ihrem Partner Muhamad Zarif Zolkepeli aus Malaysia die Silbermedaille im Mixed-Wettbewerb mit dem Recurvebogen.
Sachsen-Anhalts Talent im Ringer, Karan Mosebach vom Magdeburger SV, wurde bei den Olympischen Jugendspielen in Nanjing im griechisch-römischen Stil in der Klasse bis 69 Kilo Vierter.
Im für ihn ungewohnten Hindernis-Slalom mit Rampen-Start der Kanuten, der im k.o.-System ausgetragen, wurde schied der gelernte Rennkanute Tim Weiss vom SC Magdeburg in der Runde der letzten 16 aus.
Auch Sachsen-Anhalts Basketball-Nachwuchs konnte sich für die Olympischen Jugendspiele qualifizieren. Alexander Herrmann und Jonas Niedermanner (beide Mitteldeutscher BC) gingen in der 3 x 3-Basketball-Mannschaft des Deutschen Basketball Bundes an den Start, schieden aber bereits in der Vorrunde aus.
Alle acht Sportler aus Sachsen-Anhalt haben bei den 2. Olympischen Jugendspielen in Nanjing wertvolle internationale Wettkampferfahrung sammeln können und den olympischen Gedanken gelebt. Für sie alle wird es Ansporn sein, als Sportler auch einmal die Olympischen Spiele der Erwachsenen zu erleben.

Wettkampfsport · Rudern
WM Rudern in Amsterdam
24. - 31.08.2014
Termin anzeigen »

Wettkampfsport · Judo
Weltmeisterschaft Judo
25. - 31.08.2014
Termin anzeigen »

Wettkampfsport · Boxen
DM Boxen Frauen
26. - 30.08.2014
Termin anzeigen »

Wettkampfsport · Basketball
WM Basketball der Männer in Spanien
30.08 - 14.09.2014
Termin anzeigen »

Wettkampfsport · Kanu
DM Kanuslalom in Hohenlimburg
30. - 31.08.2014
Termin anzeigen »


Am Olympiastützpunkt Brandenburg (Bereich Frankfurt(Oder)) ist befristet die Stelle der/des

Laufbahnberaterin/Laufbahnberaters

ab sofort in Vollzeit zu besetzen.

 Stellenausschreibung




Der Landessportbund Sachsen-Anhalt e.V. schreibt in Abstimmung mit dem Leichtathletikverband Sachen-Anhalt e.V. (LVSA) zum 01.02.2015 eine Stelle als

Landestrainerin/Landestrainer für die Sportart Leichtathletik

aus.

 Stellenausschreibung