Der Olympiastützpunkt Halle bietet für die Kadersportler eine professionelle Ernährungsberatung durch Ökotrophologen und Ernährungswissenschaftler des Instituts für Leistungsdiagnostik und Gesundheitsförderung (ILUG) der Martin-Luther Universität Halle-Wittenberg an.


Die Umsetzung der Ernährungsstrategie richtet sich nach folgenden Zielen:

  • Verbesserung der Basisernährung
  • Optimierung der sportartspezifischen Ernährung
    · Gezielte Ernährungsempfehlungen vor/während/nach dem Wettkampf
    · Ernährung im Trainingslager
  • Erarbeitung einer individuellen Ernährungsstrategie (z.B. Gewichtsreduktion, Muskelaufbau)
  • Langfristige Betreuung durch regelmäßig wiederkehrende Beratungen


Durchführung der Ernährungsberatung am Olympiastützpunkt Halle
Die individuelle Ernährungsberatung umfasst 3 Termine.

1. Termin:
Erstgespräch mit Erfassung anthropometrischer Daten (u.a. Körperzusammensetzung, Grundumsatzmessung), Aushändigung der Protokolle (Ernährungstagebuch, Trainingstagebuch).

2. Termin:
Individuelle Nährwertanalyse mit Beratungsgespräch.

3. Termin:
Nach 3-4 Wochen erneute Erfassung anthropometrischer Daten und Folgegespräch.


Weiterhin sind Einzel- und Gruppenberatungen zu spezifischen Themen möglich:

  • Hochbelastungsphasen
  • Wettkampfernährung
  • Regeneration
  • Nahrungsergänzung


Ansprechpartnerin Magdeburg:

Diplom-Ernährungswissenschaftlerin Alexandra Blaik

Institut für Klinische Chemie und Pathobiochemie
Otto-von-Guericke-Universität Magdeburg
Leipziger Straße 44
39120 Magdeburg

Telefon: (0391) 6 71 39 80
E-Mail: alexandra.blaik(at)med.ovgu.de
Internet: www.med.uni-magdeburg.de


Ansprechpartner Halle (Saale):

Diplom-Ernährungswissenschaftler Marco Spielau

Institut für Leistungsdiagnostik und Gesundheitsförderung (ILUG)
Martin-Luther- Universität Halle-Wittenberg
Selkestr. 9 Haus F
06122 Halle (Saale)

Telefon: (0345) 5 52 44 16
E-Mail: spielau(at)ilug.uni-halle.de
Internet: www.ilug.uni-halle.de