Großevents


Pyeong Chang 2018

Die Olympischen Winterspiele in Pyeong Chang finden vom 9. bis zum 25. Februar 2018 statt. Die Paralympics folgen darauf vom 9. bis 18. März 2018.

Minuten
:
Stunden
:
Tage

Aktuelle Termine




19.02.2018 - BSD | Presse

Olympia: Gold für Francesco Friedrich und Justin Kripps im Zweierbob

Olympiasieger im Zweierbob Thorsten Margis und Francesco Friedrich (v.l.n.r.)
Olympiasieger im Zweierbob Thorsten Margis und Francesco Friedrich (v.l.n.r.)
• Teams Friedrich/Margis und Kripps/Kopacz (CAN) gewinnen zeitgleich Gold im Zweierbob
• Team Walther/Poser verpassen knapp eine Medaille
• Team Lochner/Weber auf Rang fünf

PyeongChang (bsd/19.02.2018) Herzschlagfinale beim Zweierbob der Männer in PyeongChang: Nach einem spannungsgeladenen vierten Lauf gewannen Francesco Friedrich und Thorsten Margis zeitgleich mit den Kanadiern Justin Kripps und Alexander Kopacz die Goldmedaille. Bronze sicherten sich die Letten Oskars Melbardis und Janis Strenga mit hauchdünnen 0,05 Sekunden Rückstand.

Mit zwei grandiosen Startzeiten sowie einem neuen Bahnrekord im dritten Lauf hatte Francesco Friedrich die Bahn am heutigen Tag deutlich besser im Griff und lieferte zwei Top-Fahrten ab: „Das war wirklich ein Sensations-Finale und auch fantastisch für den Bobsport. Vor so vielen Zuschauern konnte es nicht spannender sein. Nachdem wir gestern richtig gepatzt hatten, dürfen wir froh sein, uns heute die Goldmedaille mit Justin Kripps teilen zu können. Den Grundstein haben wir am Start gelegt, ohne diese Zeiten hätte es nicht gereicht.

Für die Top-Favoriten Nico Walther und Christian Poser, die nach den ersten zwei Läufen in Führung gelegen und am gestrigen Tag zwei so perfekte Läufe erwischt hatten, ging sich leider kein olympisches Edelmetall aus. Mit 0,20 Sekunden Rückstand auf die Sieger-Teams verpassten Walther/Poser das Podest um 15 hundertstel Sekunden und wurden Vierte. Im dritten Lauf hatte Walther einen Fehler im oberen Bahnabschnitt und verlor dabei wertvolle Hundertstelsekunden. Der vierte Lauf gelang hingegen wieder perfekt, allerdings konnte der zu diesem Zeitpunkt bereits zu große Abstand zu den vorderen Teams nicht mehr eingeholt werden: „Das Ergebnis ist schon enttäuschend, aber der Fokus liegt jetzt auf jeden Fall auf den Viererbob-Rennen. Mein Bob ist gestern und heute hervorragend gelaufen, wie auch der Bob von Francesco Friedrich. Die Materialfrage hat aber denke ich keine Rolle gespielt in diesem Rennen.

Johannes Lochner und Anschieber Christopher Weber wurden mit 28 hundertstel Sekunden Rückstand Fünfte. Nach dem dritten Lauf lagen die beiden auf dem aussichtsreichen dritten Platz, hatten allerdings in Lauf vier mit der berüchtigten Ausfahrt aus Kurve 9 zu kämpfen: „Für Francesco freut es mich sehr. Er war im Zweier jetzt so oft ungeschlagen und es wäre sehr schade gewesen, wenn er keine Medaille gewonnen hätte. Er hatte heute zwei super Läufe und grandiose Startzeiten, da können wir uns eine Scheibe von ihm abschneiden. Bei uns lag es wieder an der Kurve 9. Seit ich auf dieser Bahn fahre, habe ich vielleicht drei- oder viermal durchgetroffen. In einem Lauf haben wir die Kurve gut erwischt, aber uns fehlt es einfach noch am Start. Ich denke, wenn ich im Viererbob die Kurve 9 treffe, können wir die Konkurrenten ein bisschen mehr ärgern als im Zweier.

Am Dienstag, 20. Februar starten ab 12.15 Uhr die ersten zwei Läufe der Frauenbobs. Die Top-Favoritinnen kommen mit Elana Meyers Taylor, Jamie Greubel Poser sowie Kallie Humphries aus Nordamerika. Aber auch die drei deutschen Teams um die Pilotinnen Mariama Jamanka, Stephanie Schneider sowie Anna Köhler können bei der Medaillenvergabe sicher ein Wörtchen mitreden. (lr)

Platzierungen der deutschen Bob-Athleten

1. Platz: Francesco Friedrich/Thorsten Margis
4. Platz: Nico Walther/Christian Poser
5. Platz: Johannes Lochner/Christopher Weber

 Weitere Informationen und Interviews der Athleten gibt es auf der BSD-Homepage.

45. Chemiepokal in Halle

16.02.2018 - Deutscher Boxsport-Verband | Presse
Kubanische Nationalmannschaft nimmt am 45. Chemiepokal teil

Lesen

Olympia: Gold und Bronze für die deutschen Doppelsitzer

Bronzemedaille für Toni Eggert und Sascha Benecken (v.l.n.r.)

14.02.2018 - BSD | Presse
• Titelverteidiger Tobias Wendl und Tobias Arlt gewinnen Goldmedaille in PyeongChang
• Toni Eggert und Sascha Benecken sichern sich Bronze
• Peter Penz und Georg Fischler (AUT) werden Zweite

Lesen

Olympia: Gold und Silber für die deutschen Rodeldamen in PyeongChang

Tatjana Hüfner vom RC Blankenburg

13.02.2018 - BSD | Presse
• Natalie Geisenberger holt sich ihr insgesamt drittes Olympia-Gold in PyeongChang
• Dajana Eitberger gewinnt bei Olympia-Debüt sensationell Silber
• Tatjana Hüfner verpasst knapp eine Medaille und wird Vierte

Lesen

Thorsten Margis, Paul Krenz und Tatjana Hüfner freuen sich auf Olympia

OSP-Leiter Helmut Kurrat und LSB-Sportvorstand Torsten Kunke gaben den Bobsportlern Thorsten Margis vom SV Halle und Paul Krenz vom Mitteldeutschen SC aus Magdeburg die besten Wünsche mit auf den Weg nach PyeongChang.

31.01.2018 - OSP
Landessportbund und Olympiastützpunkt Sachsen-Anhalt verabschiedeten am 30. Januar 2018 in Halle die Bobsportler Thorsten Margis vom SV Halle und Paul Krenz vom Mitteldeutschen SC und am darauffolgenden Tag in Erfurt Tatjana Hüfner vom RC Blankenburg zu den Olympischen Winterspielen in PyeongChang.

Lesen





Ergebnisse


Logo Bikila



Anti Doping


Logo Nadamed



Social Media


Logo Wir für Deutschland






Gefördert von: