Olympiastützpunkt


Als moderne Betreuungseinrichtung des Leistungssports bietet der Olympiastützpunkt Sachsen-Anhalt einen vielfältigen Service für die Entwicklung von internationalen Spitzenleistungen der Bundeskaderathleten und perspektivreicher Nachwuchssportler.

Er koordiniert die Tätigkeit der Bundesstützpunkte, der Eliteschulen des Sports sowie weiterer Partner im Verbundsystem Leistungssport in Sachsen-Anhalt.

Aufgaben:
  • Betreuung von Bundeskaderathleten und deren Trainer sowie der regionalen Schwerpunktsportarten
  • Service in den Bereichen Sportmedizin, Physiotherapie, Sportpsychologie, Ernährungsberatung, Trainingswissenschaften, Laufbahnberatung
  • Koordinierung des Leistungssports im Verbundsystem (Schule-Sport-Wohnen)
  • Gewährleistung optimaler Trainingsbedingungen für die Bundeskader und ausgewählte Nachwuchskader in den Schwerpunktsportarten
  • Koordinierung der Aufgaben zur Standortsicherung


Im gegenwärtigen Olympiazyklus bestehen folgende Bundesstützpunkte:



Der juristische Träger des Olympiastützpunktes Sachsen-Anhalt ist der am 28.04.1992 gegründete Trägerverein des Olympiastützpunktes Sachsen-Anhalt.

Gefördert von: